Die Mönckebergstrasse

Mönckebergstraße: Seit über 100 Jahren Teil der Hansestadt

Die Hamburger kennen ihre Einkaufsmöglichkeiten wie ihre Westentasche. Eine Passage, die auch über die Grenzen der Hansestadt bekannt, ist die Mönckebergstraße, welche 2009 ihren 100. Geburtstag gefeiert hat.

Die Entstehung der Mönckebergstraße

Die Grundidee der Mönckebergstraße ist mehr praktisch als romantisch gewesen. Als 1892 die Choleraepidemie ausbrach, wollte man danach die hygienischen Bedingungen verbessern, auf dass so etwas nie wieder passieren würde. Bürgermeister Mönckeberg und der Hamburger Senat entschlossen sich also, dass das Gängeviertel im östlichen Teil der Altstadt abgerissen werden musste. Daraus wurde dann Stück für Stück das, was heute als die bekannteste Einkaufsmeile Hamburgs zu erleben ist. Laut einer Untersuchung von Jones Lang LaSalle laufen tagtäglich über 9.800 Menschen durch die Mönckebergstraße, womit Hamburg an siebter Stelle im deutschen Einkaufsstraßen-Ranking steht.

Namensgebung
Wie schon erahnbar hat die Mönckebergstraße ihren Namen von dem Bürgermeister Johann Georg Mönckeberg, welcher am 27. März 1908 im Alter von 69 Jahren verstarb. 1876 wurde er Mitglied des Hamburger Senats, ab 1890 war er dann Bürgermeister. Als er starb, entschied man sich, dass die Mönckebergstraße ihren Namen bekommen sollte, um ewig an ihn zu erinnern.

Sehenswürdigkeiten rund um die Mö
Kinofans sollten sich das Passage-Kino ansehen, denn es ist das älteste Kino der Hansestadt. Dort werden nicht nur Filme gezeigt, sondern auch das Lichtspieltheater vorgeführt; das älteste in Deutschland, übrigens. Im Laufe der Jahre gab es schon einige Schließungen, doch bisher hat sich das Passage-Kino immer wieder erholt und zählt zu den schönsten Kinos in Hamburg, welches auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

In unmittelbarer Nähe der Mönckebergstraße befindet sich die wunderschöne Alster, die ein einzigartiges Panorama bietet. Zur See geht es mit einer Alsterrundfahrt, welche durch die verwegenen Kanäle führen und einen ganz eigenen Blick auf Hamburg mit sich bringen. Außerdem gibt es rundherum zahlreich Geschäfte: Von H&M bis hin zu Versace wird am Jungfernstieg jeder fündig, der einen Sinn für Mode hat.

Die Fakten zur Mönckebergstraße in Kürze: